THP Programme

Das Grundprinzip unserer Arbeit

Die Menschen, deren Leben unmittelbar von Hunger und Armut geprägt ist, werden nicht als Problem betrachtet – vielmehr spielen sie die Schlüsselrolle bei der Identifizierung, Planung und Umsetzung nachhaltiger Lösungen. [mehr]

Epicenterstrategie in Afrika

Das Hunger Projekt arbeitet seit 1991 in Partnerschaft mit den Menschen und Führungskräften in Ost-, West-, und im südlichen Afrika und hat in dieser Zeit eine kosteneffiziente und leicht übertragbare Strategie entwickelt, die sich die Epicenterstrategie nennt. [mehr]

Mikrofinanzprogramm als Teil der Epicenterstrategie

Das Mikrofinanz-Programm ist ein Trainings-, Spar-und Kredit-Programm, das die wirtschaftliche Stärkung der Frauen in Afrika unterstützt. [mehr]

Empowerment von Frauen in Indien

Die Stärkung der Frauen in Indien bezüglich ihrem eigenen Veränderungspotenzial hat schon vieles bewirkt. [mehr]

Überwachung, Evaluation

Das Hunger Projekt stellt sicher, dass die Spenden zweckmässig investiert werden. Zusätzlich besichtigt ein Repräsentant des Hunger Projekts Schweiz alle zwei Jahre die Programme vor Ort gemäss ZEWO-Vorgaben. [mehr]

Investieren Sie in Menschen!

Newsletter (3x jährlich)

Geben Sie Ihre Email-Adresse ein.

Zitat

"Für mich ist die Unterstützung des Hunger Projekts eine konstante Gelegenheit, die Solidarität und Partnerschaft mit den in extremer Armut lebenden Mitmenschen in Asien, Afrika und Lateinamerika zu spüren und zum Ausdruck zu bringen. Durch diese Partnerschaft entfaltete sich über die Jahre viel Potenzial in mir und meinen Partnerinnen/Partnern der betroffenen Länder – mit der Folge beständiger Verbesserung der Lebensqualität aller."

Dr. iur. Daniel Heini, Vorstandsmitglied, unterstützt THP seit mehr als 20 Jahren

Das Hunger Projekt Schweiz, Blumenweg 6B, CH-5300 Turgi
+41 44 586 68 34