Von Zuhause aus die Welt erreichen

(zum direkten Spenden bitte nach unten scrollen)
thpa_siro_1080_square.jpg

Wir in der Schweiz haben eine grossartige Arbeit geleistet, indem wir uns zusammengetan haben und zu Hause geblieben sind, um die Gemeinschaft zu schützen. Jetzt haben wir die Chance, diesen Geist des Gemeinwohls auf die globale Gemeinschaft auszudehnen - wo viele ländliche, abgelegene Dörfer in Entwicklungsländern weltweit von den Auswirkungen von COVID-19 hart getroffen werden.

Gemeinsam könnten wir 16,5 Millionen Menschen in einigen der entlegensten ländlichen Gegenden der Welt erreichen, um die Ausbreitung von COVID-19 zu stoppen.

Wie?

Indem wir in 500’000 von uns gut ausgebildete «Leaders» von Gemeinden in Dörfern auf der ganzen Welt investieren, um die Ausbreitung von COVID-19 zu stoppen.

Es ist ganz einfach: Spenden Sie den entsprechenden Betrag, den Sie für Dinge in den letzten Wochen ausgegeben hätten, aber infolge Zuhausebleibens nicht konnten, und ermöglichen Sie stattdessen anderen, das zu tun, was sie können, um für ihre Sicherheit zu sorgen. 

Kaffee mit einem Freund/einer Freundin in Ihrem Lieblingscafé

screenshot_523.png

Apéro in der Bar mit Ihren Freunden

screenshot_525.png

Nachtessen zu zweit in Ihrem Lieblingsrestaurant

screenshot_524.png

Gemeinsam mit Ihnen können wir die Menschen in den Dörfern darin unterstützen die folgenden dringenden Arbeiten durchzuführen:

thp_india_response_11.jpg

Zugang und Austausch zu genauen Gesundheitsinformationen: Nur wer auf einfache Art Zugang zu gedruckten, mündlichen und digitalen Informationen in der eigenen Sprache hat, kann die richtigen Entscheidungen für seine Familie treffen.

tippy_taps_in_benin_1.jpg

Ausbildung in den richtigen Handwaschtechniken: Wenn die Menschen über das Wissen und die richtige Infrastruktur verfügen, um die Ausbreitung zu stoppen, sind sie in der Lage zu handeln.

90815440_211079116654296_4249823380083048448_n.jpg

Herstellung von Handdesinfektionsmitteln und anderen Hilfsmitteln: Wenn die Menschen die Produkte haben, um sich selbst und andere in ihrer Umgebung zu schützen, werden sie alles tun, um das Risiko zu minimieren.

Gemeinsam könnten wir 16,5 Millionen Menschen in einigen der entlegensten ländlichen Gegenden der Welt erreichen, um die Ausbreitung von COVID-19 zu stoppen.

Wir laden Sie ein, sich als Teil unserer weltweiten Bewegung zu engagieren.

ALTRUJA-PAGE-YKVG

light_facebook_48.png
light_instagram_48.png
light_linkedin_48.png

Investieren Sie in Menschen!

Newsletter (3x jährlich)

Geben Sie Ihre Email-Adresse ein.

Zitat

"Für mich ist die Unterstützung des Hunger Projekts eine konstante Gelegenheit, die Solidarität und Partnerschaft mit den in extremer Armut lebenden Mitmenschen in Asien, Afrika und Lateinamerika zu spüren und zum Ausdruck zu bringen. Durch diese Partnerschaft entfaltete sich über die Jahre viel Potenzial in mir und meinen Partnerinnen/Partnern der betroffenen Länder – mit der Folge beständiger Verbesserung der Lebensqualität aller."

Dr. iur. Daniel Heini, Vorstandsmitglied, unterstützt THP seit mehr als 20 Jahren

Das Hunger Projekt Schweiz, Blumenweg 6B, CH-5300 Turgi
+41 44 586 68 34